Wie wird ausgewertet?

Gebäude, die wir heute planen, sind Prognosen wie wir in Zukunft leben werden. Damit architektonische Zukunftseinschätzungen den kommenden vielschichtigen Herausforderungen gewachsen sind, müssen wir uns heute mit den gesellschaftlichen und technischen Veränderungen in der Zukunft auseinandersetzen. Vor diesem Hintergrund laden wir Sie im Namen der Lokalbaukommission der Landeshauptstadt München, der Bayerischen Architektenkammer und der HAWK Hildesheim zur Teilnahme an einem Zukunfts-Workshop zum Thema Stadt, Raum, Gestaltung ein.

In den WorkLabs findet so eine Annäherung an das Thema Lebensumgebung, Stadtumfeld und Stadt statt, die durch einen gesteuerten Diskurs zur gesellschaftlichen und technologischen Entwicklung oder Lebensgestaltung begleitet wird. In dieser Phase arbeiten wir im WorkLab über „Bildcollagen und Schlüsselbegriffe“.

Die entstandenen Bildkompositionen stellen am Ende ein erwartetes, wahrscheinliches und aus Sicht der Teilnehmenden mögliches Zukunftsszenario dar. Die Häufigkeit und Zusammenstellung der jeweiligen Bild- und Textbausteine ist als „visuelles Commitment“, also bildhafte Abmachung, zu bezeichnen das von den Experten formuliert wird.

Für die entstandene Szenarien und den darin verwendeten Architektur- und Rahmenvorstellungen werden in einem zweiten Schritt konkret Oberflächen zugeordnet. Dabei geht es nicht um eine finale Gestaltung einer Oberfläche sondern um den „Übertrag“ der Ideen und Erwartungen an diese als logische und sinnvolle Ergänzung der Gesamtszenarien. Die Erwartungen und Vorstellungen werden also bildhaft und stichwortartig ausgearbeitet und stellen in dieser Form für uns wichtige Beschreibungen von denkbaren „Zukunftsprodukten“ dar.

Wir sind überzeugt, dass wenn wir mit einer gut gestellten Frage zum Kern „eines Problems“ durchdringen können, uns dies dabei hilft, neue Einblicke und Sichtweisen zu erlangen. Diese wertvollen Einblicke und Denkmuster spielen wir in die Produkt- und Marketingabteilungen der Firmen und dem VDL zurück.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken